Hotel Hell:

Ihr Hotel in St. Ulrich,

im Herzen Grödens

Buchen Sie jetzt

Zu beschreiben, wo das Hotel Hell in St. Ulrich zu finden ist, ist gar nicht so einfach. Schließlich hat man die Qual der Wahl. So liegt das Hotel wenige Gehminuten vom Ortskern von St. Ulrich entfernt, es liegt am Ufer des Grödner Baches, es liegt direkt am Radweg, der durch das ganze Tal führt, es liegt also – kurz gesagt – im Herzen Grödens und prägt diese Ecke des Tals seit Jahren mit seinem typisch alpinen Stil.

Was aber sehr viel wichtiger ist: Das Hotel Hell liegt ideal für all jene Gäste, die unser Dorf, unser Tal erkunden möchten, entdecken möchten, was sie zu bieten haben.

Das kann man per Bike tun (das Hotel liegt – wie gesagt – direkt am Radweg), per pedes (das Ortszentrum ist leicht erreichbar) oder auch auf Skiern. Nicht weit von unserer Haustüre entfernt, bringt ein Skilift die Skifahrer auf die weltberühmten Pisten unseres Tales, die sich zu Füßen von Langkofel, Sellastock und auf der Seiser Alm ausbreiten.

Entdecken Sie alle Aktivitäten!

Wer noch nicht ganz so sicher auf den Skiern steht, dem sei die Palmer-Piste ans Herz gelegt, ein Übungshang, auf dem zu Silvester auch die traditionelle Fackelabfahrt stattfindet. Hier kann man – ob Groß oder Klein – erste Schwünge hinlegen und sich von zuvorkommenden Skilehrern zeigen lassen, wie’s am besten geht.

Die Aufzählung dessen, was Sie von unserem Hotel Hell in St. Ulrich aus erleben können, ist natürlich alles andere als vollständig. Lassen Sie sich nur noch gesagt sein, dass hier bei uns – was auch immer Sie tagsüber erleben – Ihr komfortables und bestens ausgestattetes Zimmer auf Sie wartet.

Was bieten wir für die Kleinen?

Urlaub beginnt, wenn man ankommt – bei sich…

Ausspannen,

durchatmen:

Das sind unsere Zimmer

Genießen Sie,

was unsere Küche

zaubert

Unsere Spezialitäten für Sie!

Apropos Zimmer: Wir haben eine ganze Reihe von Kategorien, aus denen Sie auswählen können. Die Palette reicht vom Standard-Zimmer für all jene, die vor allem Sport und Unterhaltung suchen, bis hin zu geräumigen, mit allem Luxus ausgestatteten Suiten. Wofür Sie sich aber auch immer entscheiden: jedes Zimmer wird Ihren Urlaub bei uns zu einem unvergesslichen machen.

Was macht ein T

im Wappen des Hotel Hell, Ihres Hotels in St. Ulrich?

Gute Frage! Schließlich ist das T im Wappen, das unser Hotel ziert, nicht auf Anhieb erklärbar, vor allem dann nicht, wenn man das Symbol als Buchstabe liest. Das ist es nämlich nicht. Vielmehr erklärt uns „Der neue Siebmacher“, eines der wichtigsten heraldischen Werke überhaupt, das Symbol als Kreuz des Heiligen Antonius, über dem ein sechszackiger goldener Stern auf blauem Grund erstrahlt.

Zum ersten Mal lässt sich das Familienwappen auf dem Grabstein von Michael Hell nachweisen, der heute in den Glockenturm der Pfarrkirche von Aichach in Bayern eingemauert ist. Dort gehörte die Familie Hell zu den einflussreichsten der Gegend, 1513 bis 1522 war Georg Hell gar Bürgermeister der Stadt.

Was bis heute ungeklärt ist, ist die Frage, wie die Hells in Gröden gelandet sind. Die spielt für unser Hotel allerdings keine Rolle: Es trägt Familiennamen und -wappen mit Stolz.